Anekdoten

Der Vampirkunstlehrer
Ja, ihr lest richtig. An unserer Schule treibt sich ein Vampir herum, der Kunst unterrichtet. Zumindest könnte man das meinen, denn der besagte Kunstlehrer ist schon an die 40 (oder älter) und sieht immer noch so aus, wie vor 11 Jahren - da sah er aus wie 20. 
Das Geheimnis? Gelassenheit. Seelenruhe. Ataraxia.
Klar, er hat sein Hobby, mit dem man wirklich nur schlecht genug verdient, zum Beruf gemacht. Er hat seinen eigenen Kunstsaal, den er gestalten kann, wie er will und er kann im Unterricht das machen, was er will (es gibt ja nur für die 11. und 12. einen Lehrplan).
Er hat keine einzige Falte im Gesicht, außer die Lachfalten, die er bekommt, wenn er über seine schlechten Lehrer-Witze lacht, die aber lustig sind, sobald er sie macht.
Er macht sich halt keine Sorgen. Er geht schon mal mitten im Unterricht Kaffee holen.
"Ihr seht ja alle so müde aus, da pennt ihr mir ja gleich weg. So, da hilft nur Kaffee. Ich geh' mal beim Bäcker gegenüber welchen holen und klaue gleich mal ein paar Tassen aus dem Lehrerzimmer, dann können wir den Kaffee aufteilen."
"Ich trinke meinen Kaffee nur mit Milch..."
"Dann muss jemand von euch mit und die Milch klauen."
Und er nimmt sich privat auch schon mal was vor.
"Ja, wir müssen jetzt auch schon aufräumen, in einer Viertelstunde ist schon Schluss - ich möchte heute unbedingt pünktlich aufhören, denn ich gehe noch ins Freibad."
Die Anwesenheit ist bei ihm auch nur eine Höflichkeit.
"Also, dann machen wir jetzt mit den Zeichnungen weiter und wer damit schon fertig ist - oder Zuhause besser arbeiten kann - der darf jetzt fluchtartig und schreiend das Schulhaus verlassen. Aber nur jetzt sofort, wenn ihr noch eine Minute länger da bleibt, müsst ihr hier arbeiten, hahaha."
"Okay, dann Tschüss"
"Tschüss, viel Spaß!"
Während des Zeichnens und Malens inspiriert er uns, indem er Harry Potter vorliest.
"Ha-arry, sagte Ron und zitterte. Was ist denn, Ro-on, fragte Harry. Ach, nee, die Stelle ist jetzt nicht so spannend, ich springe mal vor... hmmm... insgesamt ist dieser Band gar nicht so spannend hahaha. Was ist denn euer Lieblingsband? Habt ihr die Bücher gelesen? Also ich finde ja dieses eine Weihnachten so toll, da bekommen die so ganz komische Geschenke."
Er als Künstler hat natürlich seine ganz eigenen Vorstellungen, aber er hilft uns dabei, sie zu erfüllen, indem er auch mal in unsere Bilder hineinkritzelt.
"Ja, gib einfach mal beide Fotos zur Benotung ab, oder auch gleich alle vier, ich suche dann das Beste aus."
Dieser Kunstlehrer ist einfach der Beste. Mehr Freund als Lehrer und wenn jemand deprimiert ist, würde ich ihm am liebsten eine Stunde Kunstunterricht beim Vampirkunstlehrer schenken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten